Inserat Woche 1: Was machen die Parteien?

inserat_parteienBereits haben zwei Parteien die Parole für die Volksabstimmung zur Lohninitiative gefasst. Wenig überraschend haben sich SP und SVP gegen die Initiative und für den Gegenvorschlag ausgesprochen. Es wurde immer wieder betont, dass der Stadtrat gute Arbeit leiste. Also auch die eigenen Stadträte. Das mag stimmen, doch die Frage, warum deswegen ein überdurschnittliches Gehalt ausbezahlt wird, bleibt offen.

Dass der Stadtrat nach bestem Wissen und Gewissen arbeitet, ist selbstverständlich. Dafür wurde er gewählt.

Doch warum deswegen ein derart überdurchschnittlich (verglichen mit anderen Städten) hoher Lohn bezahlt wird, ist unverständlich. Darum stimmen wir am 24. November Ja zur Initiative „200 000 Franken sind genug“ und sagen klar Nein zum Gegenvorschlag.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.